kohlenhydratarme Lebensmittel eiweissreiche Ernährung
20. August 2017
Lebensmittel-Tabelle durchsuchen:  
Diät-Essen:  kohlenhydratarm  |  eiweissreich  |  fettarm 
Montignac-Methode  (Michel Montignac)
  Was steht auf dem Diät-Speiseplan?  
Generell enthält diese Ernährungsweise Eiweiß, Kohlenhysdrate und Fette. Bei diesem Konzept setzt der Entwickler Michel Montignac jedoch auf Lebensmittel mit niedrigem Glykämischen Index. Die kohlenhydrathaltigen Nahrungsmittel werden in Abhängigkeit davon in gute und schlechte eingeteilt.Fette wiederum wirken einem schlechten GI entgegen, so dass sich günstige und ungünstige Kombinationen für die Mahlzeiten ergeben. Verzichtet wird vor allem auf Süßes und auf stärkhaltige Produkte wie  Weißbrot und Kartoffeln. Die Lebensmittel werden in 3 Gruppen eingeteilt:  
Gruppe 1 - "sehr gute Kohlenhydrate“ – haben einen Glykämischer Index bis 35. Diese Lebensmittel dürfen mit allen Eiweißen und Fetten kombiniert werden.  
Gruppe 2 - "gute Kohlenhydrate“ – besitzen einen Glykämischer Index zwischen 35 und 50. Diese Nahrungsmittel sollen nicht zusammen mit Fetten gegessen werden.  
Gruppe 3 - "schlechte Kohlenhydrate“ - weisen einen Glykämischer Index größer 50 auf. Essen dieser Gruppe sind gänzlich verboten. Das Ernährungskonzept weist Parallelen zur Glyx-Diät, zur Trennkost und zur Low-Carb-Diät auf.
  Wie soll dieses Ernährungskonzept wirken?  
Im Körper soll ein niedriger Insulin-Spiegel gehalten werden, damit die Nahrung vollständig verbrannt und möglichst Fett abgebaut wird. Heißhungerattacken sollen vermieden werden. Deshalb werden Lebensmittel gegessen, die die Bauchspeicheldrüse entlasten und den Blutzuckerspiegel nicht schnell und heftig erhöhen. Maß dafür ist der Glykämische Index, der sich nach dieser Methode auch aus der Kombination der Nahrungsmittel ergibt.
  Wie wird diese Diät bewertet?  
Es besteht ein Tendenz einer zu fetten Ernährung, deshalb lehnen Mediziner dieses Konzept eher ab. Es sollte darauf geachtet werden, dass ausreichend Gemüse und Obst gegessen wird. Neben dem  absoluten Glykämischen Index sollte die relativ gewichtete Glykämische Last berücksichtigt werden, um Lebensmittel nicht fälschlich als "schlecht“ einzustufen. Kritisch wird von Ernährungsexperten häufig angemerkt, dass die Kalorienzahl nicht berücksichtigt wird.
Abnehmen, aber wie? Diese Seiten geben Ihnen einen Überblick über unterschiedliche Diäten, Schlankheitskuren und Ernährungskonzepte.
Wir können und möchten Ihnen jedoch keine Diät empfehlen und können keine medizinische Beratung ersetzen. Für eine fundierte, individuell auf Sie abgestimmte Betreuung wenden Sie sich bitte an einen Arzt, Diätassistenten oder Ernährungsberater.
Impressum: Alle Urheberrechte bei Karsten Heuke KAHBOX.medien, info(a)kahbox de, Große Engengasse 3, 99084 Erfurt. Die Markenrechte einzelner Lebensmittel sind davon unberührt und gehören den jeweiligen Lebensmittelherstellern. Datenschutz: Diese Seite verwendet zur statistischen Nutzungsauswertung und Anzeigenschaltung Dienste wie Google AdSense und Google Analytics. Es werden ausgewählte Besucherdaten gespeichert. · Es wird keine Verantwortung für eingebettete Inhalte externer Seiten und verlinkte Websites übernommen.
Hinweis: Auf diesen Seiten erhalten Sie keine medizinisch belastbaren Tipps und Hinweise und sie ersetzen insbesondere nicht die Beratung durch Ärzte oder Ernährungsberater. Shopping: CDs, DVD, Bücher und ähnliches werden provisionsbasiert in Kooperation mit dem Onlineshop Amazon.de angeboten, der auch der Verkäufer ist. · Diäten Übersicht Lebensmittel Tabelle Eiweiß Kalorien Kohlenhydrate.